Workshop für Frauen – sicher – stark - selbstbewusst

  • 14.5.2024

Trier – Die Schwangerenberatung und der Migrationsfachdienst des Diakonischen Werkes in Trier laden zum kommenden Internationalen Frauentreff, am 6. Juni, von 14:30 bis 16:30 Uhr, ins Dietrich-Bonhoeffer-Haus, Nordallee 7,  alle interessierte Frauen herzlich zu einem Wen-Do-Schnupperkurs ein.

 

WenDo ist kein Kampfsport. Klarheit und Entschlossenheit stehen im Vordergrund, wenn es darum geht die eigene Würde, Gesundheit und Lebendigkeit zu schützen. Im Kurs werden individuelle Handlungsstrategien für alltägliche Grenzüberschreitungen und Belästigungen, Diskriminierungen, Gewalt- oder Angstsituationen intensiv entwickelt und in Rollenspielen eingeübt, umgesetzt und vertieft. Leicht erlernbare und effektive Selbstverteidigungstechniken stehen ebenso auf dem Programm, wie die Arbeit mit Körperhaltung, Blick und Stimme. Außerdem geht es auch darum, immer wieder in die Entspannung zu kommen, es sich gut gehen zu lassen, Lebensfreude zu spüren und zu teilen.

Trainerin Ruth Petri wird einen Einblick in die Idee von WenDo mit kleinen Übungen vermitteln

Die Teilnahme ist nur mit vorheriger Anmeldung unter

015172415177,  0651-2090053 oder  schwangerenberatung.trier@diakoniehilft.de möglich.

 

Der Internationale Frauentreff ist ein offenes Angebot für Frauen aller Nationalitäten. Ziel der regelmäßigen Treffen sind der Austausch und das Verstehen über die Grenzen von Sprache und Kultur hinaus. Gemeinsam unterhalten sich die Teilnehmerinnen über verschiedene Themen wie Traditionen, Religion, Gesundheit oder auch Musik und Tanz aus aller Welt. In der Regel treffen sich die Frauen jeden ersten Donnerstag von 14:30 bis 16:30 Uhr im Dietrich-Bonhoeffer-Haus, Nordallee 7.

  • Gemeinsame Diakonische Werke Rheinland-Süd gGmbH